Cuckold Zuschauen

Cuckold Sklaven werden gedemÞtigt

Alle Artikel, die mit "Lecken" markiert sind

Wenn du dich als Cuckold bei der Princess bewerben willst, dann musst du damit rechnen, dass sie dich dominiert und erniedrigt. Jeder Fickversager wird nicht nur als Cuckold dienen, sondern auch andere Arbeiten übernehmen. So wirst du unter anderem auch als Fußsklave oder als Haussklave dienen. Den Fußboden musst du mit deiner Loserzunge sauber lecken. Hautnah darfst du als gehorsamer kleiner Cucki bei deiner Princess dabei sein, wenn sie es sich von ihrem Alpha besorgen lässt. Danach darfst du die Fickreste ablecken.


Nur zuschauen darf der mickrige Fickversager, wenn die heiße Goddess richtig geilen Sex mit ihrem Alpha-Sklaven hat. Der kleine Cuckold muss auf seinen Knien warten, bis die Goddess befriedigt ist, dann erst darf der Cucki die Fickreste von der heißen Pussy und dem Schwanz des Alphas lecken. Dann darf er auch den großen Schwanz des Alphas blasen. Selbst darf der Loser keinen Sex haben, denn sein Loserschwanz ist einfach zu klein. Außerdem kann der Schwächling den hohen Anforderungen der dominanten Goddess nicht gerecht werden.


Den Alphasex filmt die Lady, um das ihrem Cuckold unter die Nase zu reiben, danach darf der Cuck die Fickreste aus ihrer Pussy lecken. Lady Deluxe ist sehr anspruchsvoll und dass lässt sie ihre Sklaven auch gerne spüren. Die Loser werden von der Lady dominiert, gedemütigt und erniedrigt, damit sie sich bewusst werden, dass sie nur zu dienen haben. Wenn die Lady ficken will, dann nur mit dem Megaschwanz des Alphas, der andere darf nur lecken und die Fickreste schlucken.


Der Schwanz von dem persönlichen Cuckold hat die Mistress in einen Schwanzkäfig gesteckt und verlangt, dass er an ihrem Arsch schnüffelt. Der Cuck muss sie feucht lecken und während die Mistress dem Alpha einen bläst, liegt der Loser bereit, um die Spucke und das Sperma aufzufangen. Natürlich muss er alles schlucken, was in seinem Maul landet. Weil der Cucky noch nicht so gehorsam ist, hat er ein Halsband um, mit dem die Mistress ihn dahin zwingt, wo sie ihn haben will.


Es ist deine Pflicht, die Füße der Göttin anzubeten und zu verwöhnen, doch als Cuck musst du ebenfalls die Füße des Alphas lecken. Der Alpha hatte einen langen Arbeitstag und seine Füße sind durch die Arbeitsschuhe voller Schweiß und stinken stark. Die Füße der Göttin sind sowieso schmutzig, da sie Barfuß herum gelaufen ist. Da hast du viel zu lutschen, das wird richtig ekelig, doch du bist zum Dienen geboren und du wirst ein artiger Cucky sein und gehorchen.


Arschanbetung und Fußverehrung sind nur einige Aufgaben, die auf dich Cucky warten. Die Goddess macht dich mit Mindfuck zu einem Cuckold und lässt dich an ihrem göttlichen Arsch riechen. Die Füße darfst du nicht nur lecken, du darfst sie auch küssen. Durch den Brainfuck und das Cuckold Training wirst du am Ende ein unterwürfiger und brauchbarer Cuckold. Du wirst feststellen, es gibt nichts, was du nicht für deine Herrin machen wirst. Sie kann alles von dir verlangen und du tust es.


Als Cuckold Sklave kannst du dich jetzt bewerben und dann darfst du mit in den Urlaub fahren, um deiner Herrin und ihrem Alphasklaven zu dienen. Allein der Gedanke fickt dein Hirn, denn die Herrin ist wundervoll und sexy. Für dich heißt Urlaubscuckold zu sein, dass du die Herrin feucht leckst und nachdem sie Sex hatte, darfst du dich Fickreste auflecken. Das ist die perfekte Aufgabe für dich und du willst sie sehr gerne ausführen. Zuerst bekommst du aber einen Mindfuck.


Es macht dich geil, ein Cuckold Sklave von Goddess Yasemin zu sein. Die Goddess versteht es, dir den Kopf zu verdrehen. Als Betasklave darfst du die Pussy der Göttin feucht lecken und den Schwanz des Alphasklaven zu blasen. Beim Sex wirst du nur ein Zuschauer sein. Danach darfst du wieder dienen, indem du die Pussy der Herrin wieder sauber lecken und auch das Sperma schlucken. Alles wirst du nach der Anweisung der Goddess erledigen. Vielleicht darfst du auch eine Fickmatte sein.


Cuckold Training beginnt bei Mistress Gaia damit, dass sie den mickrigen Cuck kriechen lässt, während sie mit ihrem Alphahengst fickt. Der Cuck muss die Füße der Mistress lecken, doch er macht es nicht richtig, deshalb bekommt er Ohrfeigen und Schläge, damit er lernt, wo sein Platz ist. Als weitere Erniedrigung muss der Cuck auch die Füße des Alphahengstes lecken. Mistress Gaia hat beide Sklaven fest im Griff und sie duldet keinen ungehorsam, da kann sie sehr grausam und sadistisch werden.


Bevor die Herrin ausgeht, bringt sie sich in Stimmung mit ihrem Betasklaven. Die schwarzen Nylonstrümpfe und ihr kurzer Lackminirock machen den Sklaven gefügig. Er ist sehr scharf auf seine Herrin, doch er weiß auch, dass er als mickriger Loser nur ihre Füße lecken und unter ihrem Rock schnüffeln darf. Zuletzt zieht die Herrin ihre High Heels an und diese muss der Loser natürlich sauber lecken. Die High Heels sind noch schmutzig vom letzten Tanzabend. Es ist einfach herrlich, Sklaven kriechen zu lassen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive